DIY Fenstersicherung für Katzen ohne bohren

Katzen gehören zu den neugierigsten Lebewesen auf der Welt. Kein Wunder, dass sie gern den Geräuschen draußen lauschen, die Frischluft schnuppern und sich in der Sonne aalen. Um ihnen das zu ermöglichen, ohne dass ich immer dabei sein muss, habe ich mich an selbstgemachten Fenstersicherungen versucht. So vernetzt kann ich nun auch nachts die Fenster offen lassen, wenn ich das möchte und die Katzen haben ihre Freude.

Die Fenstersicherung wird ohne zu bohren einfach an den Fensterrahmen geklemmt.Da man in einer Mietwohnung oft das Problem hat, dass man keine schwerwiegenden baulichen Veränderungen vornehmen darf, wie z.B. in einen Fensterrahmen zu bohren, habe ich folgende Idee umgesetzt:


Was ihr zum Bau benötigt:

Holzlatten (4x)
Flachwinkel (4x)
Katzennetz
Winkel (ca. 6)
Krampen
Schrauben
Hammer
Akkuschrauber
ggf. Schere

NEWStep1

Vorbereitung ist das A und O. Dafür müsst ihr euer Fenster, das ihr vernetzten möchtet, gut ausmessen, damit der konstruierte Rahmen passt. Die Holzlatten muss man sich dementsprechend zuschneiden (lassen).

Die vier Holzlatten verbindet man mit Hilfe von Flachwinkeln und Schrauben miteinander, so dass sie einen Rahmen bilden.

NEWStep2

Ist das erledigt, kann man das Netz (ich empfehle ein stabiles Netz mit Drahteinflechtung) spannen und an der Innenseite des Rahmens mit Krampen festnageln.

Gegebenenfalls muss man überstehende Netzreste danach noch abschneiden. (Tipp: Spannt das Netzt nicht zu straff; das würde eure Katze nur zum Klettern animieren!)

NEWStep3

Jetzt muss der fertige Rahmen nur noch von außen in das Fenster bzw. an den Fensterrahmen geklemmt werden. Das geschieht mit Hilfe der Winkel. Je nach Größe eures Fensters braucht ihr einige dieser Winkel.

Den einen Schenkel schraubt man an den Holzrahmen, der andere Schenkel hält somit mittels Klemmmechanismus, also ganz ohne in den Rahmen zu bohren, den konstruierten Rahmen am Fensterrahmen. (Achtet darauf, dass das Gummi flach gedrückt wird, sonst kann das Fenster undicht werden!)

Das war’s schon, die selbstgemachte Fenstersicherung ist fertig! Euer Fenster ist katzensicher. Übrigens kann man das Fenster ganz normal schließen, während der Rahmen festgeklemmt ist.

  • Zeitaufwand: 1 Stunde
  • Kostenaufwand: ca. 20-25€ pro Fenster
  • Fazit: Lohnenswert! Diese Fenstersicherung ist schnell und einfach gebaut, kostet nicht viel und hält super.
Advertisements

8 Gedanken zu “DIY Fenstersicherung für Katzen ohne bohren

  1. Ist wirklich eine Idee! Ich würde es wirklich gerne umsetzen, leider haben wir jedoch so ein schlimmes Wespenproblem rund ums ganze Haus und das jeden Sommer 😦 darum muss ein Fliegennetz dran und das Fenster kann mit Katzen im Raum und viel aufpassen nur auf kipp 😦 ….

    Gefällt mir

    1. Lieben Dank für das nette Feedback.
      Richtig beobachtet. Je nach Jalousie habe ich sogar schon Konstruktionen gesehen, die zwischen Fensterrahmen und Jalousie passten. Da muss man vermutlich, neben der baulichen Voraussetzungen, auch gut messen. Ansonsten sind die Rahmen aber auch innerhalb von einer Minute ausgebaut und auch wieder einbaubar. Geht wirklich fix! Man muss ja nur ein paar Schrauben lockern.

      Gefällt mir

  2. Hallo Minzekatzen,

    das ist ja mal eine richtig coole Idee! Da muss man erstmal drauf kommen. Wir haben uns in unserer alten Wohnung mit diesem Fliegennetz aus Draht geholfen. Unsere Jungs haben auch gern auf der Fensterbank gesessen und die Frische Luft genossen.

    liebe Grüße von den
    Schatznasen

    Gefällt 1 Person

Miau!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s